GRATIS UND GUT

Auf dem Honberg müssen Sie nicht unbedingt Geld ausgeben, um Livemusik zu erleben! Ab der Biergarten-Eröffnung mit Fassanstich ziehen sich die „Biergartenbands“ wie ein roter Faden durch die zweieinhalb Festivalwochen.

Obendrein bietet die Open-Air Biergartenbühne eine tolle Gelegenheit, spannende Bands (nicht nur) aus der Region kennen zu lernen, die hier meist „unplugged“ auftreten. Das Programm beginnt i.d.R. 90 Minuten vor dem Hauptact. Erleben Sie hier 45 Minuten Livemusik, wenn es Ihnen gefallen hat sogar mit Zugabe! Ob mit oder ohne Konzertkarte fürs Musikzelt: Das ist der ideale Auftakt für einen schönen Honberg-Abend. Und den sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Freitag, 05.07. SCHWAISSBLECH

Schwaissblech ist eine Blasmusiktruppe aus dem schönen Donautal und besteht aus 14 jungen Musikerinnen und Musikern mit großer Begeisterung für Musik aller Stilrichtungen.

Samstag, 06.07. NICOLE SCHOLZ & BAND

Die stimmgewaltige 23-jährige Sängerin hat sich bereits überregional einen Namen gemacht und verzaubert ihr Publikum mit den neuesten Chart-Hits und Musik für (fast) jeden Geschmack.

Sonntag, 07.07. DIE FLIEGENDEN AUSTERN

Die St. Georgener, zum ersten Mal bei uns zu Gast, bewegen sich in den Genres Irish Folk, Country und Americana, wobei owohl die eigenen Kompositionen als auch die gecoverten Stücke bei ihnen immer etwas abseits des Mainstreams liegen.

Montag, 08.07. ANDREAS HERKOMMER

Andreas Herkommer aus Aulendorf ist seit 2011 mit seiner Gitarre und mit einem Programm aus deutsch- und englischsprachigen Songs aus Folk, Pop/Rock, Country und Oldies unterwegs.

Dienstag, 09.07. MINIMALPRINZIP & DIE ANDEREN

Gleich zwei Bands an einem Abend stellt Barbara Klobe von der städtischen Musikschule vor. „Minimalprinzip“, eine Generationen übergreifende Jazzband, die erst seit Jahresanfang am Start ist, eröffnet mit drei Titeln. Jazz und Pop-/Rockjazz steht auch bei „Die Anderen“ mit ihren zwei Sängerinnen im Fokus. Einige neue Instrumentalistinnen haben mächtig frischen Wind ins Ensemble gebracht.

Mittwoch, 10.07. ALEX UND DIE AFFEN

Diese junge Jazzcombo der Musikschule (Leitung: Siggi Stehle) gewann 2012 beim Landeswettbewerb „Jugend jazzt“ einen dritten Platz. Sie bringt Jazz, Blues, Latin und Crossover auf die Biergartenbühne.

Donnerstag, 11.07. AXEL DEYDA

„Finest handmade unplugged Hits“ der letzten 5 Jahrzehnte stehen auf dem Programm, vorgetragen mit einer wandlungsfähigen souligen 3,5 Oktaven-Stimme, gespielt auf 6+12-saitiger Gitarre, Dobro, Mandoline, Ukulele und Mundharmonika.

Freitag, 12.07. BLUESCONTEXT

Bluescontext lieben beides: den Blues und das, was über die Jahrzehnte aus ihm gewachsen ist: Blues-Rock, Rock, Pop, Funk, Country …, und von den Früchten pflücken sich die vier Musiker aus Schwenningen und Umgebung die, die ihnen besonders gut schmecken.

Samstag, 13.07. SOUNDSTORM

Diese Spaichinger Band hat sich den 70ern und 80er verschrieben und spielt davon auf der Bühne die richtig guten Sachen und nicht nur wie viele andere Coverbands die immer gleichen Superhits.

Sonntag, 14.07. LUTZ ENDRES

Aus Hilzingen kommt Liedermacher Lutz Endres, der lustige und leichte Songs schreibt und Spielt, über die man nicht zu lange nachdenken muss, um mehr Zeit zu haben, diese zu genießen.

Montag, 15.07. CRISCHA

In Tuttlingen kennt man Crischa (Wagner) auch als Initiator des TUTstock-Festivals. Hier kommt er mit seinem neuen Live-Projekt:Akustik Rock inspired by Oasis. Crischa singt und spielt Akustikgitarre, begleitet von Steven Ryot (Drums, Backing Vocals). Britpop von den 90ern bis in die 2000er Jahre.

Dienstag, 16.07 MAB

Die Soul- und Bluesband aus Möhringen spannt den musikalischen Bogen vom klassischen Rhythm`n`Blues einer „Route 66“ über den Blues von „Sweet Home Chicago“ bis zum Soul von „In the Midnight Hour“ und waren die Entdeckung im vergangenen Jahr!

Mittwoch, 17.07. MATTHIAS RAPP

Eine feste Größe seit Jahren auf dem Berg ist Matthias Rapp aus VS mit seiner 12-String-Westerngitarre und einer One-Man-Show, die unplugged einfach Freude bringt.

Donnerstag, 18.07. ANNA SATTLER

Die junge Sängerin aus Tuttlingen singt nicht nur beim grandiosen Chor Wireless, sondern geht auch solo auf die Bühne – und covert zahlreiche bekannte Hits von Ed Sheeran bis Tim Bendzko. Mehr als ihre phantastische Stimme braucht’s nicht, um zu begeistern.

Freitag, 19.07. MATROCKS

Die Cover-Rockband Matrocks aus Konstanz heizt den Besuchern mit vielen bekannten Rocktiteln aus mehreren Jahrzehnten ein, so dass für jeden was dabei sein sollte.

Samstag, 20.07. CRs OLD SCHOOL

Sie sind die Retter des Rock`n`Roll und die Hüter einer über 60jährigen Tradition und präsentieren gute Rocksongs von den 60ern bis heute – akustisch, unplugged, ehrlich, hausgemacht, gekonnt.