Der beste Weg auf den Berg

Auf dem Festivalgelände und unmittelbar am Honberg gibt es keine Parkmöglichkeiten. Die Zufahrt zum Honberg ist für Autos während des Festivals gesperrt. Es gibt aber eine erstklassige ÖPNV-Anbindung in Kooperation mit dem Nahverkehrsverbund des Landkreises, TUTicket, die man mit Eintrittskarte sogar gratis nutzen kann! Wer trotzdem mit dem PKW kommen will/muss, für den empfiehlt es sich, die ausgeschilderten Parkplätze anzufahren und dann zu Fuß oder per Bus auf den Honberg zu kommen.

Einfach clever: Mit Bus und Bahn zum Festival
Wussten Sie, dass Sie mit Ihrem Honberg-Sommer-Ticket auch schon einen Fahrschein für den ÖPNV gelöst haben? Ihre Eintrittskarte gilt ab 12 Uhr am Veranstaltungstag als Fahrkarte gratis mit Bus und Ringzug – und das im gesamten Landkreis Tuttlingen. Ab ca. zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn fahren die Shuttlebusse zwischen ZOB Stadtmitte und Honberg im Viertelstundentakt! Nutzen Sie diese clevere Alternative für die Fahrt zum Festival – und natürlich nach Konzertende wieder nach Hause! Alles ohne Extrakosten.

Fahrplan und Infos unter www.tuticket.de

Informationen auch unter der Telefonnumer: (07461) 926-3500.

Wenn Sie mit eigenem PKW anreisen, parken Sie Ihr Fahrzeug am besten in einem der ausgeschilderten Parkhäuser. Von dort ist der Weg zum ZOB Stadtmitte  bzw. zum Honberg markiert. Vom Fuß des Honbergs führt ein Serpentinenweg zur Ruine Honburg. Er ist ausgeschildert und, wo nötig, beleuchtet (nachts wird er auch von unserer Security bestreift). Gehzeit von der Stadtmitte ca. 15 Minuten. Einen bequemen fußläufigen Zugang gibt es außerdem vom Parkplatz beim Neuen Friedhof.

Gratis Parken ist auf dem Parkplatz Donauspitz möglich. Gebührenpflichtige Parkhäuser gibt es im Parkhaus in der Salz-/Weißrosenstraße*, im City-Parkhaus Am Seltenbach / C&A* sowie in der Tiefgarage bei der Stadthalle Tuttlingen, Königstr.39.

* pauschal 2,00 € bei Bezahlung und Umtausch des Parktickets bei der Ticketbox auf dem Honberg

Auch wer mit dem Auto kommt, kann den Busshuttle nutzen. Die Haltestellen „ZOB Stadtmitte“ und „Donaumarkt/Getränkemarkt (Alte Milchzentrale)“ sind von den ausgeschilderten Parkhäusern / Parkplätzen in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Der Fahrpreis für die Berg- und Talfahrtfahrt beträgt ohne Eintrittskarte 2,- €. Mit Konzertticket oder Festivalpass ist die Fahrt kostenlos.

Der Shuttlebus verkehrt in kurzen Taktzeiten abends zwischen 18:00 und 20:45 Uhr sowie vor den Sonntags-Frühschoppen und zu den Kinderprogrammen. Rückfahrten ab ca. 21:45 Uhr im Viertelstundentakt bis nach Mitternacht. Vom Haltepunkt auf dem Plateau auf dem Honbergrücken führt ein ca. 500 m langer Fußweg zum Eingang des Festivalgeländes. Bitte planen Sie dafür ausreichend Zeit ein, um den Beginn der Veranstaltungen nicht zu verpassen.

So schön der Honberg als Location ist, als Naturkulisse ist er leider für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet.

Für gehbehinderte Gäste (v.a. RollstuhlfahrerInnen und Schwerbehindertenausweis mit Merkzeichen „aG“), die aus gesundheitlichen Gründen den Fußweg von der Buswendeplatte bis zur Ruine nicht schaffen, haben die Festivalveranstalter in Kooperation mit dem DRK einen speziellen Transportdienst eingerichtet. Dafür können sich die BesucherInnen schon beim Kartenkauf in der Ticketbox oder telefonisch unter Tel. 07461 / 910996 zu den Öffnungszeiten der Ticketbox anmelden (2,- €/Fahrt). Aus organisatorischen Gründen ist dafür eine telefonische Voranmeldung spätestens bis 12 Uhr am Vortag erforderlich; Wochenendfahrten sollten bis Freitag 12 Uhr angemeldet sein.

Im Zweifel kontaktieren Sie uns bitte bezüglich Ihrer persönlichen Bedürfnisse vor einer Kartenbestellung bzw. vor einem Besuch.