„Tuttlinger Krähe 2021“ für Michael Sens!

Die Kleinkunstpreis der Stadt Tuttlingen geht wie im Vorjahr nach Berlin! Mit nach Hause nimmt sie am Ende der vier Krähe-Abende 2021 der 58-jährige Musik-Kabarettist, Komponist, Musiker und Autor Michael Sens! Neben der Bronzeplastik des Tuttlinger Künstlers Roland Martin, einem der wichtigsten (und schönsten) deutschen Kleinkunstpreise, konnte der Gewinner auch einen Siegerscheck mit 6.000 € Preisgeld in Empfang nehmen, der vom Hauptsponsor, der KLS Martin Group, gestiftet wird.

Weitere Preise erhielten bei der Preisträgergala in der Angerhalle aus den Händen von Vorjahressieger Lennart Schilgen der österreichische Kabarettist Stefan Waghubinger (2. Jurypreis, 4.000 €, gestiftet von badenova), der Liedermacher und Musik-Kabarettist Falk aus Berlin (Sonderpreis der Jury, 3.000 €, gestiftet von der Kreissparkasse Tuttlingen und Eickemeyer Medizintechnik für Tierärzte) und an Jonas Greiner, den erst 24-jährigen Stand Up Comedian und Kabarettisten aus Thüringen (Publikumspreis, 3.000 €, gestiftet von Breinlinger Ingenieure, Kaufer + Passer und Surgalign Spine Technology).

Die Fortsetzung folgt im nächsten Frühjahr. Vom 5. bis 10. April 2022 steigt dann die „22. Tuttlinger Krähe“. Und die Jury sichtet schon fleißig die Bewerbungen!

Video-Appetizer