Der 6. Honberg-Sommer 2000: Das Jahr des Sündenfalls

Vom 7. bis 31. Juli läuft das Festival im Jahr 2000, und damit zum ersten und einzigen Mal über volle drei Wochen. Am Ende sind alle Mitwirkenden mächtig geschafft. Mit dem Konzert von Huey Lewis & the News geht ein kleiner Veranstaltertraum in Erfüllung. Olaf-Fabian Fütterer, früherer Ex-Stadthallenmanager und Kurzzeit-Festivalchef, dirigiert auf dem Marktplatz die „Carmina Burana“ … und muss wenig später seinen Hut nehmen. Gentleman cancelt seinen Auftritt, weil er es vorzieht für CD-Aufnahmen nach Jamaica zu reisen (schade, dass er seinen Gig bis heute nie nachgeholt hat). Und Konstantin Wecker und Hannes Wader nehmen auf dem Honberg die phantastische Liveatmosphäre für eine CD-Aufnahme mit. Und auch das: wir erlauben uns programmgestalterisch mit einem Nicole-Konzert einen kleinen „Sündenfall“.

Bilder folgen (Seite in Arbeit) …