Der Lockdown wird verlängert

Aufgrund der weiterhin deutlich zu hohen Fallzahlen bei den Corona-Infektionen haben die politisch Verantwortlichen in Bund und Land am 25. November eine Verlängerung des Lockdowns verfügt. Aus dem “Lockdown light” wird ein “verschärfter Teil-Lockdown”, was bedeutet: auch im Dezember dürfen keine kulturellen Veranstaltungen mehr stattfinden, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und sicherzustellen, dass erkrankte Menschen medizinisch bestmöglich versorgt werden können.

Das bedeutet, dass auch im Dezember kulturelle Veranstaltungen in unseren Häusern, der Stadthalle Tuttlingen und der Angerhalle in TUT-Möhringen, abgesagt bzw. verschoben werden müssen. Dies betrifft zunächst konkret in der Stadthalle Tuttlingen die Veranstaltungen „Komplexe Väter“ (1. Dez.; Ersatztermin wird gesucht), Württembergische Philharmonie Reutlingen (6. Dez., fällt aus) und “Das tapfere Schneiderlein” (9. Dez., fällt aus) – die übrigen Dezemberveranstaltungen waren bereits abgesagt oder verschoben worden. In der Angerhalle sind die „Bühne im Anger“-Abende mit Annette Postel (18. Dez.), Josef Brustmann (27. Dez.), Kay Ray (29. Dez.) und Liza Kos (2. Jan.) sowie der „Erfolgsmacher”-Vortrag am 17. Dez. betroffen. Angestrebt ist in allen Fällen eine Verschiebung.

Bitte informieren Sie sich auf unserer Ticketing-Homepage, ob Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden (im letzteren Fall behalten Tickets ihre Gültigkeit). Bitte beachten Sie dazu die aktuellen Hinweise, da wir aufgrund der zuletzt gemachten Erfahrungen weitere Absagen/Verschiebungen – auch über das Jahresende hinaus – leider nicht ausschließen können. Und bei allen Widrigkeiten: Bitte halten Sie uns die Treue, der Kulturbetrieb braucht Sie!

Hier finden Sie ein Formular, das Ihnen die Rückgabe von Eintrittskarten für abgesagte Veranstaltungen erleichtert.