“Kultur – aber sicher!” in der Saison 2020/21

Wir freuen uns riesig, endlich wieder für Sie veranstalten zu dürfen. Dabei hat die Gesundheit unserer Gäste und MitarbeiterInnen in der Stadthalle Tuttlingen und in der Angerhalle oberste Priorität. Deshalb haben wir uns gewissenhaft auf den Re-Start vorbereitet und in der Sommerpause u.a. die technischen Einrichtungen (u.a. die Raumlüftung, Desinfektionsspender) kontrolliert und optimiert, neue Saalpläne mit reduzierter Besucheranzahl und Abstandsflächen erstellt und ein Besucherleitsystem entwickelt, das Begegnungsverkehr weitgehend ausschließt. Wir haben außerdem ein Hygiene- und Präventionskonzept entwickelt und mit den Behörden abgestimmt. Die wichtigsten Regelungen daraus finden Sie kurzgefasst unten. Das ausführliche Schutzkonzept für Besucher, Veranstalter und Künstler, das wir, wo nötig, aktualisieren und anpassen, finden Sie hier.

Zutrittsverbot
Unsere Häuser nicht betreten dürfen Personen, die die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus (Fieber ab 38°C, trockener Husten, Störung des Geschmacks-oder Geruchssinns) aufweisen. Wir führen am Einlass kontaktlose Temperaturmessungen durch.

Bleiben Sie den Veranstaltungen bitte fern, wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu COVID-19-Fällen hatten oder innerhalb der letzten 14 Tage vor dem Veranstaltungsdatum aus einem Risikogebiet (nach Einstufung des Robert Koch-Instituts bzw. des Auswärtigen Amtes) zurückgekehrt sind und kein negatives Testergebnis vorweisen können.

Mindestabstand
Nehmen Sie bitte Rücksicht auf andere und halten Sie Abstand (ca. 1,5 m) zu allen Gästen, die nicht zu Ihrer Gruppe oder Ihrem Haushalt gehören. Achten Sie darauf vor allem auch vor und nach der Veranstaltung (sowie während evtl. Pausen oder beim Gang zur Toilette).

Mund-Nase-Bedeckungen
Es gilt eine allgemeine Maskenpflicht (ohne Ausnahme, auch nicht bei Vorliegen eines Attestes) im gesamten Gebäude – aktuell auch an Ihrem Sitzplatz. Bitte bringen Sie eine geeignete Mund-Nase-Bedeckung mit (oder erwerben Sie sie an der Abendkasse).

Ticketing / Contact Tracing
Die Kontaktrückverfolgung muss im Bedarfsfall über das Ticketsystem sichergestellt werden (wir sind verpflichtet, die persönlichen Daten aller Besucher beim Kartenkauf zu erheben und zu speichern, um ggfs. Infektionsketten rekonstruieren zu können). Beim Einlass wird Ihr Ticket kontaktlos geprüft. Bitte halten Sie für stichprobenartige Kontrollen einen Ausweis (z.B. Ihren Personalausweis oder Führerschein) bereit. Bei Abweichungen behalten wir uns vor, vor Ort die richtigen Daten aufzunehmen.
Vor allem, wenn Tickets nicht für Sie oder Ihre Begleitung personalisiert sind, bitten wir um rechtzeitiges Erscheinen. Wir öffnen i.d.R. eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Ein-/Auslass und Besucherlenkung
Begeben Sie sich nach Einlass möglichst zügig an Ihre Plätze und folgen Sie den markierten Wegen zum Saal bzw. zum Ausgang.
Die Garderobe funktioniert – mit entsprechenden Schutzvorkehrungen – wie bisher. Bitte halten Sie auch hier die Abstandsregelungen ein.

Gastronomisches Angebot / Pausen
Die Foyertheken bleiben bei Kulturveranstaltungen zunächst bis Ende November 2020 geschlossen.
Bis auf Weiteres werden kulturelle Veranstaltungen in der Regel ohne Pause gespielt.

 

Kultur – aber sicher. Hier zählen wir auch auf Ihre Mithilfe: Denn der beste Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 ist immer noch das Verhalten jedes Einzelnen – so können sich alle beim Veranstaltungsbesuch sicher und wohl fühlen. Darum wahren Sie bitte mit Rücksicht auf andere die Nies- und Hustenetikette und halten Sie die allgemeinen Hygieneregeln ein und befolgen Sie die Anweisungen des Einlasspersonals.

Und bei Fragen oder Unklarheiten sprechen Sie uns bitte an oder wenden Sie sich an die Mitarbeiterinnen unserer Ticketbox (Tel. 07461 / 910 996).