Wir feiern 250 Jahre Ludwig van Beethoven

Das Jahr 2020 steht für Kulturfreunde weltweit im Zeichen des großen Komponisten und Pianisten Ludwig van Beethoven (*1770, †1827). Im Dezember 1770 in Bonn geboren (das genaue Datum ist nicht bekannt), jährt sich sein Geburtstag in diesem Jahr zum 250. Mal – für die Tuttlinger Hallen Grund genug, das „Beethoven-Jubiläumsjahr“ mit Veranstaltungen zu begehen, die an das Musikgenie erinnern.

Den Auftakt einer Reihe von Veranstaltungen bis zum Jahresende macht am 21. März das renommierte Hagen Quartett aus Salzburg, eines der gefragtesten Streichquartette der Welt. Das Weltklasse-Ensemble wird am Samstag, 21. März, drei Werke aus der Feder von Ludwig van Beethoven auf die Bühne bringen. Auf dem Programm stehen Beethovens Streichquartette Nr. 3 D-Dur op. 18 Nr. 3, Nr. 2 G-Dur op. 18 Nr. 2 und Nr. 14 cis-Moll op. 131. Das vielfach ausgezeichnete Quartett (u.a. Ehrenmitgliedschaft des Wiener Konzerthauses, mehrere ECHO Klassik Preise) gehört zu den wenigen Ensembles, die es auf dem internationalen Kammermusikmarkt ganz nach oben geschafft haben.

So scheint ein Programmhighlight garantiert – und eine ideale erste Gelegenheit, im Beethoven-Jahr dem Werk des Jahrtausend-Komponisten zu begegnen.

 

Video-Appetizer