Egerländer und Ernst Hutter kommen nicht

Am Samstag, 14. Januar, sollten Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten – Das Original live in der Stadthalle Tuttlingen auf der Bühne stehen. Aus dem geplanten Konzert wird aber nichts: Die veranstaltende Künstleragentur Preisinger  aus Ronsberg hat den Konzerttermin mit Bedauern abgesagt. Im Statement, das von Künstlerseite veröffentlicht wurde (siehe dazu auch das unten verlinkte Video), heißt es:
„Die aktuellen Konzertabsagen bedauern wir sehr. Wir wissen, dass unsere Fans sich auf die Shows gefreut haben und nun enttäuscht sind, genauso wie wir. Die Live-Erfahrung, die Begegnung mit den Besucherinnen und Besuchern und ihr Applaus, die zuversichtliche Stimmung, die wir auf unseren Konzerten gemeinsam schaffen und spüren dürfen – genau dafür treten wir Musikanten an, das ist uns das Wichtigste. Doch leider können wir allein davon nicht leben. Die aktuellen Preissteigerungen und die große Zurückhaltung im Kartenvorverkauf machen es uns unmöglich, das Konzert in Tuttlingen so zu gestalten, dass wir und unser Veranstalter wirtschaftlich arbeiten können. Ganz im Gegenteil: unter den aktuellen Voraussetzungen mit sehr geringen Kartenvorverkäufen und gestiegenen Kosten für Technik, Energie, Reisen, Catering, Personal etc. müssten wir gemeinsam viel Geld selbst bezahlen, um Konzerte spielen zu können. Das war auch vor Pandemie und Inflation immer wieder der Fall – jedoch nur vereinzelt und in einer Form, dass wir Verluste bei einem Konzert durch Gewinne bei einem anderen Konzert innerhalb einer Tour ausgleichen konnten. Dies erscheint uns im Winter 2022/2023 nicht mehr möglich zu sein und betrifft leider sehr viele Bands und Orchester, Künstlerinnen und Künstler – so auch uns.“

Zwar wird nicht die gesamte Tournee abgesagt, einzelne Konzerte müssen aber leider entfallen. Neben Konzerten in Bamberg, Aschaffenburg, Suhl, Halle (Saale), Delbrück und Siegen trifft es leider auch die Egerländer-Fans in Tuttlingen. Die Ticketinhaber*innen erhalten ihr Geld zurück: Einen Nachholtermin wird es nicht geben. Karten können deshalb an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Mehr zur Absage