Hinweis für Presse-/Medienvertreter

Wir freuen uns über das große Interesse auch überregionaler Medien an unseren Veranstaltungen. Presse- und Medienverteter bitten wir um Beachtung nachstehender Hinweise. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen!

Akkreditierung

Aufgrund der Vielzahl von Anfragen nach Pressekarten und der geringen Kapazität erhalten grundsätzlich nur akkreditierte Medienvertreter Einlass zu den Veranstaltungen in unseren Häusern und auf dem Honberg. Hierfür bitten wir um Verständnis. Als Veranstalter behalten wir uns außerdem vor, bei ausverkauften Veranstaltungen die Anzahl der Pressetickets zu limitieren. Berücksichtigt werden für die Vergabe u. a. das Medium, das Datum der Anmeldung und Qualität und Umfang der Vorberichterstattung. Akkreditierungen, Interview- und Fotowünsche richten Sie bitte per eMail: michael.baur@tuttlinger–hallen.de. Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen unter Tel. 07461 / 96627420 zur Verfügung.

Pressematerial

Sie möchten Pressematerial zugeschickt bekommen? Dann lassen Sie sich in unseren Presseverteiler aufnehmen (formlos, kurze eMail an michael.baur@tuttlinger-hallen.de genügt. Für Presse- und MedienvertreterInnen halten wir  zu einzelnen Veranstaltungen (wie dem Festival Honberg-Sommer oder dem Kleinkunstwettbewerb „Tuttlinger Krähe“) außerdem umfangreiche Pressemappen mit Text- und Fotomaterial bereit. Anforderungen hierfür bitte nur per eMail (mit Versandanschrift) an: michael.baur@tuttlinger-hallen.de.

Pressekarten

Pressekarten für akkreditierte Medienvertreter werden am Veranstaltungstag an der Abendkasse (öffnet i.d.R. eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn) bereitgehalten und gegen Vorlage eines (Presse-) Ausweises ausgegeben. Achtung: Pressetickets, die bis zehn Minuten vor Veranstaltungsbeginn nicht abgeholt sind, gehen bei ausverkauften Veranstaltungen zurück in den Freiverkauf.

Fotoausweise / Fotoregelung

Haben Sie bitte Verständnis, dass das Fotografieren während den Veranstaltungen nur mit Fotopass (diesen erhalten akkreditierte Medienvertreter mit ihren Pressekarten an der Abendkasse) möglich ist. Generell gilt, dass Fotos - vorbehaltlich anderer Ansage am Veranstaltungstag - nur während der ersten drei Stücke und ohne Blitz gemacht werden dürfen. Eine kommerzielle Verwertung der Fotos ist verboten.